Vom tierarzt: do gebote und verbote für halloween

Halloween ist ein lustiger Abend für Kinder und Erwachsene. Es ist nicht immer freundlich streicheln, aber mit einer wenig Umsicht, können Sie sicherstellen, dass Ihr Hund hat auch eine sichere und lustige Zeit.

Betrachten Sie Ihren Hund die Persönlichkeit. Wenn Sie einen schüchternen, ängstlichen Hund haben, könnte er nicht all Massen genießen. Er kann glücklicher sein gegeben eine Option an einem sicheren Ort mit niedriger Musik verstecken den Klang der Besucher zu übertönen. Kostümierten Figuren erscheinen mögen, um Ihren Hund bedrohlich, so dass, wenn er bellt oder Rücken weg, lassen Sie ihn ohne Konfrontation zu einem sicheren Abstand zurückzuziehen. Erzwingen Interaktion schreckt Hunde und könnte jemand verletzt.

Fügen Sie Ihren Hund. Die meisten Hunde lieben, ein Teil von Festlichkeiten zu sein. Wenn Sie einen abgehenden und freundlichen Hund haben, sollten Sie ein bequemes und dauerhaftes Kostüm zu finden für sie die Leute merken, und sprechen mit ihr tragen zu machen. Ein leuchtende Orange Kragen kann alles sein, was sie innerhalb und außerhalb des Hauses gesehen werden muss. Auch scheue Hunde nicht erlaubt werden mögen den Spaß aus der Ferne zu beobachten.

Halten Sie Dekorationen und Süßigkeiten außer Reichweite. Vergessen Sie nicht, dass Ihr Hund Augenhöhe mit den Dingen sein, die unter Ihnen sind. Halloween-Dekorationen und Süßigkeiten können ein Risiko für einen neugierigen oder hungrigen Hund darstellen. Schokolade ist eine häufige Ursache. Viele Tierärzte sehen Hunde mit Wrapper braun, duftendem Erbrochenem regurgitating noch in den Tagen rund um Halloween. Zuckerfreie Leckereien kann immer eine Gefahr sein. Xylitol, ein Zuckeraustauschstoff in vielen zuckerfreien Bonbons und Kaugummi gefunden ist sehr giftig für Haustiere. Eine gute Faustregel ist, alles zu halten, die für Hunde außerhalb der Reichweite nicht speziell markiert sind.

RELATED: Ist Ihr Hund von dieser Krankheit leiden in der Stille? 8 von 10 Hunde sind!

VIDEO: Tierarzt Gensingen: Tierärztliche Praxis Dr. Benneth O.Onoh DVM - der Veterinär Ihres Vertrauens

NICHT

lassen Sie Ihren Hund nicht nach draußen ohne Leine und ID. Es ist einfach für einen Hund aus einer Tür zu schlüpfen, die so oft geöffnet werden werden. Neugierige Hunde werden sich fragen, warum glückliche Kinder herumlaufen, wie Süßigkeiten riechen. Stellen Sie sicher, dass Ihr Hund richtig identifiziert und sogar Mikrochip, falls er weg rutscht. Aktualisieren Sie Ihre Kontaktinformationen mit dem Mikrochip Website vor dem Urlaub.

Vergessen Sie nicht, den Bereich für die Gefahren zu überblicken. Dinge neben den Süßigkeiten kann für Hunde gefährlich sein. Leere Süßigkeiten Taschen und Einkaufstüten können eine Erstickungsgefahr werden. Andere übersehen Halloween Gefahren können Leuchtstäbe oder Trockeneis enthalten. Leuchtstäbe sind nicht giftig, aber die Flüssigkeit schmeckt sehr schlecht und übermäßige sabbern verursachen, die alarmierend sein kann. Trockeneis kann zu Erfrierungen bei Kontakt mit der bloßen Haut (oder einem neugierigen Zunge).

Lassen Sie keine Hunde unbeaufsichtigt. Hunde können über Kerzen klopfen eine Brandgefahr zu schaffen. Selbst wenn Sie einen schüchternen Hund haben, der allein bevorzugt zu sein, vergessen Sie nicht auf sie regelmäßig einchecken. Menschen, die nicht typische Bewohner in Ihrem Hause nicht wissen, Ihren Hund so gut wie Sie tun und Aufsicht ist immer ratsam.

VIDEO: Tierarztpraxis Wolfgang Kahle in Düsseldorf-Vennhausen - Ihr Tierarzt für alle Fälle

BELIEBT: The Scary Wahrheit über Ihre Hund`s schlechten Atem

Halloween ist eine festliche Zeit, die im Herbst einleitet, aber sie hält „Fright Night“ sicher und Spaß.

Möchten Sie mehr über Hunde wissen? Finden Sie mich auf Facebook und überprüfen meine eigene Website aus, drprimm.com.

In Verbindung stehende Artikel